News

10.01.2021

Deutsch-Italienischer Sieg bei 3. Junioren Weltcup

Am vergangenen Wochenende, 09. - 10. Jänner 2021, gastierte der Nachwuchs des Naturbahnrodelsports in der Grantau. Der 3. Junioren Weltcup ging mit einem Italienischen Sieg bei den Herren und im Doppel, und einem Deutschen Sieg bei den Damen über die Bühne.

Schauplatz des dritten Junioren Weltcups war einmal mehr die Grantau im Herzen des Ötztals. Bei den Herren lieferten sich zwei Italiener ein Kopf-an-Kopf Rennen. Durchsetzen konnte sich letztendlich, der in dieser Saison bisher ungeschlagene, Fabian Brunner vor seinem Landsmann Daniel Gruber. Auf Rang drei und stark mitmischen, konnte der Österreicher Miguel Brugger.

Zu erwarten war der Sieg bei den Damen. Lisa Walch, ebenfalls bislang ungeschlagen, holte Gold im dritten Junioren Weltcup. Riccarda Ruetz aus Österreich wurde hervorragende zweite vor Schiller Sarah (GER).

Den Doppelsieg feierte das Paar Gruber Genetti / Unterholzer aus Italien vor den Slowenen Mekina/Mekina und Oberhofer/Hofer ebenfalls Italien.